Archiv für August 2009

Identitätskrise

Sonntag, 16. August 2009

oder

Es war einmal ein 67kg

Retrobaby.

dsc_1988

Hey, Leute,…

Irgendetwas ist anders. Ich bin anders. Alles fühlt sich anders an.

ich kenne diese Welt jetzt seit 19 Monaten, aber es ist alles anders seit kurzem. Ich bin ein Monster,… im Landseerplüschfell verkleidet.

Es fing vor 2 Wochen an, als ich fast alles getan hab um durch die Therapiehundeprüfung zu fallen. Plötzlich stand ich zwischen lauter Unbekannten. Lauter Hundefrauen, alles war Duft und die Luft war geschwängert von süssem Verlockenden. Ich hatte dicke Hormonscheiben auf beiden Augen, konnte meinen eigenen Zweibeiner nicht mehr im Gewühl von Beinen finden (wollen). Irgendwo in der Ferne klang zwar ihre Stimme, aber die Mädels rochen so gut und was solls? Mein neues Leben als Monster begann. Außerdem bin ich so und so der bessere Innedekorateur, ich mache den besten Fell-Vorleger, von wegen diese affige Phoenixstellung… ist doch ein alter Hut! Direkt quer und auf die Fußspitzen oder hinter den Zweibeinerleicht schräg legen – das sind die besten und dekorativsten Orte für PLATZ.

dsc_1980

Aber irgendwie ist auch alles beängstigend. Monster bleiben nicht gerne alleine. Zum Beispiel: Ich gehe mit meiner Zweibeinerin zum Bäcker. Normalerweise easy going. Als ich noch ein normaler Landseer war, machte ich Sitz vor der Fensterscheibe und die Zweibeinerin kaufte Brötchen, alle fanden mich süß und wir gingen nach Hause. Aber als Monster im Landseerfell – nix…man bleibt nicht alleine, man windet sich aus seinem roten Geschirr, winselt und holt Frauchen sofort wieder zurück. 2. Versuch – man läßt sie erst gar nocht reingehen und ist sofort wieder aus dem Geschirr draußen und versucht mit in den Laden zu kommen. Wir bleiben dann beide draußen und ich drücke mich ganz fest an sie. Alle Leute können sehen, was für ein tolles Monster ich bin. Der Herr, der mir immer sagt, dass er das nächste Mal sich auch einen Landseer holt, hat ziemlich verdutzt gekuckt. Schließlich können die anderen interessierten Zuschauer meiner Zweibeinerin ja die Brötchen auch mitbringen – ich bleibe nicht alleine!!!

dsc_1994

Und die Krönung – Klebstoff….als Monster babbt man! Am besten an den Füßen von der Zweibeinerin. Das hab ich noch nicht mal als Welpe so intensiv geschafft. Und Binden muß man Frauchen auch. Futter….nur noch per Hand, nix, keine Schüssel, kein Napf…..nur aus der Hand und vom sitzenden Zweibeiner….das ist echte Bindung….    🙂

Liebe Grüße von einem L-Monster

Ciao

Ciao

(Hilfe…..Chester Frauchen...)